Zentrum für Qigong, energetisches Heilen und Lebenspflege - Nicht das Beginnen wird belohnt,

Nervensystem

Junge Frau - Anfang 30 - mit medikamentös eingestellter Multipler Sklerose
In einem Zeitfenster von 3 Wochen und einer Übefrequenz von 2x angeleitetem Training/Woche beeinflusst die Praxis der 8 Brokat-Übungen in Verbindung mit der Übung Stehen wie ein Baum die Stand- und Geh-Sicherheit spürbar.  

Jugendlicher - 13 Jahre alt - mit Hyperaktivitäts-Syndrom
Bei subjektiv wahrgenommener beginnender "Unruhe"(-Phase) werden Leitbahn-Dehn-Übungen praktiziert. Diese harmonisieren das vegetative Nervensystems innerhalb einer Übezeit von 45 min. Die Konzentrationsfähigkeit ist wieder hergestellt.

Frau mittleren Alters - Mitte 60 - Gleichgewichts- und Koordinations-Probleme nach Schlaganfall
Innerhalb einer Übezeit von 60min. unter Anwendung des Gehen1 aus dem Guolin-Qigong harmonisiert sich der Bewegungsablauf sowie die Bein-Rumpf-Arm-Koordination sichtbar und die Gangsicherheit spürbar.

Junge Frau - Mitte 30 - Raynaud Syndrom / Weißfinger-Krankheit
Trotz Kälte- und Wind-Exposition am Meer über einen Zeitraum von 45 min. Qigong Praxis  - Ba Duan Jin - bleiben die Finger wunderbar rosig gefärbt und fühlen sich angenehm warm an     


Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint